Dreikönigssingen

06.01.2017, 16:00 Uhr, Pfarrkirche St. Magnus, 86556 Kühbach

Eine schöne und beliebte Tradition ist unser Dreikönigssingen in der Kühbacher Pfarrkirche St. Magnus mittlerweile geworden. Und so wird auch wieder 2017 diese wunderbare Mischung aus alpenländischer Volksmusik und klassischer Bläsermusik diesem Feiertag einen besonders festlichen Höhepunkt schenken. Die Obergriesbacher Musikerfamilie Rast rund um den Trompeter Joseph Rast bringt mit ihrem Bläserensemble wieder barocke Blechbläserklänge mit, sowie ein Klarinettentrio, das bayerische Weisen und Jodler mit klassischer Musik verbindet. Ein ganz besonderes Schmankerl dieses Konzertes sind die Perlseer Dirndl rund um die aus dem Bayerischen Fernsehen bekannte Geigerin, Sängerin und Moderatorin Susi Wiesner, die durch ihre erfrischende Art und Weise immer wieder von Neuem begeistern.

SeppDeppSeptett

18.02.2017, 19:30 Uhr, Pfarrzentrum St. Michael, Schulstr. 8, 86551 Aichach

Mit diesem kuriosen Ensemble kommen acht junge und außergewöhnliche Musiker nach Aichach. Nachdem sie sich während ihres Studiums an der Musikhochschule Trossingen kennenlernten gründeten sie dort das SeppDeppSeptett und haben seither eine steile Karriere hinter sich, die nicht unbegründet ist: Dass sie alle ihre Instrumente perfekt beherrschen ist klar, aber die eigenen Arrangements und v.a. das Kabarettprogramm dazu schaen etwas Einzigartiges und stets begeisterte Zuhörer wie Presse. Gute Musik - perfekt dargeboten - und viele Lacher bringt dieser Abend mit sich.

Lydia Maria Bader

01.04.2017, 19:30 Uhr, Pfarrzentrum St. Michael, Schulstr. 8, 86551 Aichach

Als Klavierpartnerin war sie schon oft in Aichach an der Seite von Georg Arzberger zu hören. Nun kommt Lydia Maria Bader mit einem Soloprogramm in die Paarstadt unter dem Titel ELEMENTS – Erde, Wasser, Luft und Feuer. Dieses Programm bietet einen stürmischen Ritt durch die vier Elemente. Etwa mit Edvard Griegs selten zu hörender Solo-Bearbeitung der berühmten Peer Gynt-Suite. Deren "Morgenstimmung" und "In der Halle des Bergkönigs" zählen zweifellos zu den berühmtesten Melodien der Romantik. Ein äußerst phantasievoller Abend mit einer großartigen Künstlerin!

Bayerische meets Berliner Oper

10.06.2017, 19:30 Uhr, Pfarrzentrum St. Michael, Schulstr. 8, 86551 Aichach

Bereits zum dritten Mal ndet ein Konzert unter diesem Motto statt. Georg Arzberger, Soloklarinettist der Deutschen Oper Berlin und der Konzertmeister der Bayerischen Staatsoper, David Schultheiß bringen auch dieses Jahr wieder Kollegen aus ihren Orchestern mit und spielen zusammen u.a. das weltbekannte Quintett für Klarinette und Streicher von W. A. Mozart. So erklingt nach den Quintetten von Brahms und Reger in den vergangenen Jahren nun das geniale Vorbild all dieser Meisterwerke.

Clarinetti Virtuosi

07.10.2017, 19:30 Uhr, Pfarrzentrum St. Michael, Schulstr. 8, 86551 Aichach

Ein wahres Feuerwerk der Klarinettenkunst werden die beiden Soloklarinettisten der Kammerakademie Potsdam, Markus Krusche und der Deutschen Oper Berlin, Georg Arzberger zünden. Mit Unterstützung der Pianistin Alexandra Schmiedel spielen sie Virtuosenstücke und Opernfantasien die nur so sprühen vor musikalischem Witz, technischen Ansprüchen und enorm viel Geschmeidigkeit und Charme. Einfach mal wahnsinnig viel Spaß am Musizieren haben ist zweifelsfrei das Motto dieses Abends mit drei Ausnahmekünstlern und einem packenden Programm.

Trio Neuklang

18.11.2017, 19:30 Uhr, Pfarrzentrum St. Michael, Schulstr. 8, 86551 Aichach

Mit ihrem neuen Programm "lost in tango" kommen die drei Musiker des Trio Neuklang nach dem großartigen Erfolg 2015 erneut nach Aichach. Damals waren sie noch ein Geheimtipp, heute ist dieses Ensemble mit seiner genialen Kombination aus Klassik und Tango vielgefragt und kombiniert in virtuoser Weise Mozart, Brahms und Beethoven mit Tango und südamerikanischen Rhythmen als wäre es das Selbstverständlichste dieser Welt. Dem Charme, aber auch der Energie ihrer Musik kann man sich einfach nicht entziehen.