Dreikönigssingen

06.01.2016, 16:00 Uhr, Pfarrkirche St. Magnus, 86556 Kühbach

Das schon traditionelle Dreikönigssingen in der Kühbacher Pfarrkirche St. Magnus vereint auch 2016 wieder traditionelle bayerische Klänge mit festlicher Bläsermusik aus Barock und Klassik. Letztere wird vom Bläserensemble Rast dargeboten, das auch selbst gerne aufzeigt, wie eng die klassische Musik mit der bayerischen Volksmusik verbunden ist.
Auch zu Gast sein werden die Starnberger Fischerbuam, ein junges, frisches und preisgekröntes Sängerensemble, das sich ganz der Bewahrung des traditionellen bayerischen und alpenländischen Liedgutes verschrieben hat. Hinzu kommt die Röpfl Geigenmusi, die bekannt ist für ihr feines und gefühlvolles Spiel und so zusammen mit den anderen Gruppen ein festliches Konzert zum Dreikönigstag gestalten wird.

Maximilian Hornung & Julian Riem

20.02.2016, 19:30 Uhr, Pfarrzentrum St. Michael, Schulstr. 8, 86551 Aichach

Ein Weltstar kommt im Februar nach Aichach: Der Augsburger Maximilian Hornung hat als Cellist wohl alles erreicht, was man erreichen kann. Er ist 1. Preisträger des ARD Wettbewerbs und gehört weltweit zu den gefragtesten und besten Solisten auf dem Cello. So sind zahlreiche, mit Preisen überschüttete CDs entstanden, die bereits mehrfach mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet wurden. Unterstützt wird er vom ebenso preisgekrönten Münchner Pianisten Julian Riem. Diese beiden Spitzenmusiker begeistern zweifelsfrei durch ihr geniales Können, aber auch durch ihre unkomplizierte und natürliche Art und ihren irrsinnig großen Spaß an der Musik, der sich schnell auch auf das Publikum überträgt.

David Schultheiß & Dmitri Vinnik

02.04.2016, 19:30 Uhr, Pfarrzentrum St. Michael, Schulstr. 8, 86551 Aichach

David Schultheiß ist dem Aichacher Publikum seit langem als ausgezeichneter Kammermusiker bekannt. Im April 2016 wird er ein Solo-Recital geben und unter Beweis stellen, dass er zu den besten seines Fachs gehört. Er ist nicht nur technisch perfekt auf seinem Instrument, sondern gehört zu den stilistisch und geschmacklich überlegensten Geigern des Landes und hat so nicht zu Unrecht als Konzertmeister der Bayerischen Staatsoper eine der wichtigsten Positionen im deutschen Orchesterleben inne. An diesem Abend steht ihm mit Dmitri Vinnik ein ebenso erstklassiger Pianist zur Seite, der sowohl ein ebenbürtiger Duopartner als auch ein äußert einfühlsamer Begleiter ist.

Kontraste

14.05.2016, 19:30 Uhr, Pfarrzentrum St. Michael, Schulstr. 8, 86551 Aichach

Eines der genialsten Kammermusikwerke überhaupt steht mit Bartóks "Kontrasten" für Geige, Klarinette und Klavier im Mittelpunkt dieses Konzerts. Hochvirtuose aber auch packende Musik hat Bartók mit diesem Werk gescha_en, das sich - wie all seine Werke - stark an der ungarischen Volksmusik orientiert. Genauso packend sind die drei Interpreten des Abends: Der Klarinettist Georg Arzberger spielst zusammen mit dem Pianisten und begehrten Kammermusikpartner Rudolf Ramming von der Musikhochschule Würzburg und einem weiteren weltweit bekannten und gefragten Musiker: Sebastian Schmidt ist erster Geiger des renommierten Mandelring Quartetts, das international äußerst erfolgreich ist und derzeit eine eigene Reihe im wohl bedeutendsten Saal überhaupt, der Berliner Philharmonie, bestreitet. So bringt dieser Abend drei echt Typen von Format und ein geniales Programm nach Aichach!

Blechbetrieb

08.10.2016, 19:30 Uhr, Pfarrkirche St. Magnus, 86556 Kühbach

Dieses Ensemble vereint viel Gutes: Fünf junge und erfolgreiche Blechbläser, Spielfreude pur, Können und Musik von der barocken Originalliteratur über eigene Arrangements bis hin zu Zeitgenössischem und die Grenzen der Klassik weit überschreitenden Ausflügen in den Jazz und die Weltmusik. Rund um den aus Obergriesbach stammende Trompeter Florian Rast - mittlerweile Trompeter bei den renommierten Dortmunder Philharmonikern - haben sich diese fünf Musiker während ihrer Studienzeit in München zusammengefunden und begeistern seitdem mit einer genialen Mischung quer durch alle Stile und die ganze Welt der Musik. Und das mit genauso viel Präzision und Perfektion wie packenden und mitreißenden Interpretationen. "Blechbetrieb" sind spannend, extravagant und alles andere als langweilig!

Charlottenburger Bläsersolisten

19.11.2015, 19:30 Uhr, Pfarrzentrum St. Michael, Schulstr. 8, 86551 Aichach

Spaß und Freude an der Musik stehen für die jungen Musiker der Charlottenburger Bläsersolisten ganz im Vordergrund, allerdings nie ohne den Anspruch zu verlieren, diese stets auf interpretatorisch und technisch höchstem Niveau darzubieten. 2014 wurde so der Beschluss gefasst ein Ensemble zu gründen um in erfrischender, dynamischer Weise gemeinsam gute Musik zu machen und dies auch dem Publikum so zu vermitteln. Alle Ensemblemitglieder sind nicht nur ausgezeichnete Kammermusiker, sondern spielen in den bedeutenden Orchestern Potsdams und Berlins, wie auch einer der Initiatoren des Ensembles, der Klarinettist Georg Arzberger von der Deutschen Oper Berlin. Dieses Ensemble ist der beste Beweis dafür, dass klassische Musik alles andere als altbacken und verstaubt ist!